Fragen und Antworten

Ja! In vielerlei Hinsicht.

Für Dich, weil Du die Möglichkeit bekommst, zu Deinem Baby eine tiefe Bindung aufzubauen und eine entspannte Stillzeit zu erleben. Mit all den gesundheitlichen Vorteilen, die Dir das Stillen bietet.

Für Dein Baby lohnt es sich, weil es die unbezahlbare Nähe beim Stillen (weiter) erleben darf und ebenfalls eine wunderbare Bindung zu Dir aufbauen kann. Babys, die in den ersten sechs Monaten ausschließlich gestillt werden, leiden außerdem weniger häufig an Gastroenteritis, Erkältungen und Grippe, Ohrentzündungen und Atemwegsinfektionen sowie Pilzerkrankungen. Auch sind sie weniger häufig vom plötzlichen Kindstod betroffen. 

Und zu guter Letzt lohnt es sich auch für Euren Geldbeutel. Im Laufe einer Stillzeit kämen sonst viele, viele hundert Euro an Kosten für künstliche Säuglingsnahrung und Zubehör auf Euch zu. 

 

Nein! Ich arbeite grundsätzlich „hands off“. Es ist für meine Art der Stillberatung auch nicht notwendig, Euch oder das Baby anzufassen. Ihr sollt befähigt werden, alles auch ohne meine Hilfe umzusetzen.

In Stillfragen könnt Ihr mich jederzeit kontaktieren – telefonisch oder per E-Mail mit Schilderung des aktuellen Anliegens. Ich werde daraufhin mit Euch einen Termin zu einem Hausbesuch vereinbaren. Wenn es die Fragestellung erlaubt, ist auch eine telefonische Beratung möglich. Stillprobleme dulden oft keinen Aufschub, daher komme ich auch am Wochenende und an Feiertagen. Ein Termin ist meist innerhalb von 24  – 48 Stunden möglich.

Wir nehmen uns die Zeit, die es braucht, um in Ruhe Eure Vorgeschichte und aktuelle Situation zu besprechen, eine Stillmahlzeit zu beobachten und Lösungsstrategien zusammen zu erarbeiten. In der Regel sind bereits ein oder zwei Termine ausreichend. Dies entscheidet Ihr immer selbst.

Nein, ich bin keine Hebamme und kann somit kein Wochenbett betreuen. Ich kann Euch jedoch eine Stillbegleitung im Wochenbett anbieten. Näheres unter meine Angebote.

Stillen kann zwar der Säugling instinktiv und reflexgesteuert, die Mama aber muss es sozial erlernen! Wenn dieses Zusammenspiel nicht funktioniert, ergeben sich Schwierigkeiten. Leider hat heutzutage kaum eine werdende Mama die Möglichkeit, andere Stillende beispielsweise in einer Großfamilie zu beobachten und von deren Erfahrungen und deren Tun zu lernen.  Daher ist für mich ein gutes Stillvorbereitungsseminar mehr als die halbe Miete, denn es ermöglicht mancher Mama überhaupt erst einen guten Start in die Stillzeit.

Coronabedingt ist dies derzeit leider nicht möglich.

Stillberatung ist eine Privatleistung und wird von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht erstattet.

logo

Telefon: 09122/691908

E-Mail: knittel@kinder-hautnah.de

© 2022 Sonja Knittel

logo

© 2022

Sonja Knittel

Telefon: 09122/691908

E-Mail: knittel@kinder-hautnah.de